de en 

STARTSEITE

HD / SD VERGLEICHE

FAQ

GÄSTEBUCH

IMPRESSUM
caps-a-holic


  Inland Empire  
Inland Empire
imdbofdb

 
flag US SE flag


flag DE Rental flag

 
  cover cover  
Regionalcode 1 2 Regionalcode
TV Standard NTSC / 60Hz @ 29,97 fps PAL / 50Hz @ 25 fps TV Standard
Bildformat 1,85:1 1,85:1 Bildformat
Anamorph ja ja Anamorph
Videobitrate 4,33 MBit/s 4,21 MBit/s Videobitrate
Film-Abtastung progressiv progressiv Film-Abtastung
Audiospuren
Englisch DD 2.0 Surround 192Kbit/s
Englisch DD 5.1 Surround 448Kbit/s
Englisch DD 5.1 Surround 448Kbit/s
Deutsch DD 5.1 Surround 448Kbit/s
Deutsch DTS 5.1 Surround 768Kbit/s
Englisch DD 5.1 Surround 448Kbit/s
Audiospuren
Untertitel Französisch (4:3 Standard), Französisch (16:9 Widescreen) Deutsch, Englisch Untertitel
Extras
DISC1:
Easter Egg: Hidden deleted scene - 2 Min.
DISC2:
Stills: Film Frames Slideshow - 7 Min.
More Things That Happened: Deleted Scenes Collection - 75 Min.
Quinoa: David Lynch Cooking Lesson - 20 Min.
Ballerina: Short Movie - 12 Min.
3 Trailer
Stories: David Lynch Interview - 42 Min.
Lynch 2: Behind The Scenes Featurette - 30 Min.
Trailershow (Die Queen, Klang der Stille, Alpha Dog)
Extras
DVD-Größe DVD9 - (7,32 GB / 7,95 GB)
DVD9 - (7,46 GB / 7,95 GB)
DVD9 - (7,39 GB / 7,95 GB) DVD-Größe
Verpackung Keepcase Keepcase Verpackung
Vertrieb Absurda / Rhino EuroVideo / Concorde Home Entertainment Vertrieb
Bemerkung 2 verschiedene DD 5.1 Mixe für den Hauptfilm: near-field monitor playback und far-field monitor playback.
Die polnisch-sprachigen Sequenzen im Film wurden auf Wunsch des Regisseurs mit fest eingebrannten Untertiteln versehen.
Diese DVD ist mit dem X-Protect Kopierschutz-System versehen, das bei manchen Playern zu Abspielproblemen führt.
Bei der deutschen Synchro wurden die polnisch-sprachigen Sequenzen eingesprochen, im Bildmaster keine festen Untertitel eingefügt, beim Auswählen des O-Tons müssen bei eben diesen Stellen die Untertitel manuell aktiviert werden (Die englischen UT sind im Gegensatz zu den dt. nur bei den ausschließlich im O-Ton polnisch-sprachigen Sequenzen aktiv).
Bemerkung

loading Lade 16 Vergleichsbilder = 1.20 MByte
Klicken Sie auf eine beliebige Stelle eines Bildes, um einen Vergleich eines 50x50 Pixel großen Bereichs in 6-facher Vergrößerung zu erhalten.
US SE Vergleich #1 Timecode: 00:22:08



US SE Vergleich #2 Timecode: 00:35:46



US SE Vergleich #3 Timecode: 01:15:47



US SE Vergleich #4 Timecode: 01:27:43



US SE Vergleich #5 Timecode: 01:44:05



US SE Vergleich #6 Timecode: 01:54:01



US SE Vergleich #7 Timecode: 02:31:31



US SE Vergleich #8 Timecode: 02:41:01




Fazit
Bild:
Der Film wurde mit einer DV Handkamera gedreht und bietet im Vergleich zu normal üblichem Filmmaterial eine ähnlich schlechte Qualität wie z.B. 28 Days Later. Davon abgesehen ist die amerikanische DVD einfach zu dunkel. Außerdem ist die deutsche DVD etwas sorgfältiger vom Ausgangsmaterial portiert, so dass störende Kammeffekte bei Kanten nicht so störend auffallen. Nur bei Szenen wo es gar nicht anders mehr geht können beide DVDs ihre DV Herkunft nicht verleugnen, allgemein hat die dt. Disc aber einen ruhigeren, angenehmeren Bildstand.

Ton:
Eine überragende Leistung bei der US DVD, wenn der Ton mal so richtig losschlägt geht das einem durch Mark und Bein, da hilft der DTS-Ton der deutschen DVD auch nicht viel. Der Ton wurde für die US DVD extra noch mal neu abgemischt, deswegen auch die 2 verschiedenen 5.1 Spuren für kleine und große Boxenaufbauten.

Extras:
Klarer Sieger: US DVD. Laut Ankündigung wird die deutsche Kauf-DVD eher vernachlässigbare Extras beinhalten (und wohl auch die identische Bildqualität wie die Verleih-DVD haben).
  US SE DE Rental  
  cover cover  
50% Bild 5 6 Bild 50%
30% Ton 10 8 Ton 30%
20% Extras 6 1 Extras 20%
Gesamt  6.7   5.6  Gesamt
Politischandersdenkender MITTWOCH, DER 24.APRIL 2013 UM 10 UHR 00
Schade das die Deutschen kaum Extras zu bieten haben wo sie sich beim Bild solchen Mühe gemacht haben. So kann man auch Kunden vergraulen.

 02543