de en 

STARTSEITE

HD / SD VERGLEICHE

FAQ

GÄSTEBUCH

IMPRESSUM
caps-a-holic


  Das Haus an der Friedhofmauer  
The House by the Cemetery
Quella villa accanto al cimitero
imdbofdb

DIESE DVD VERGLEICHEN
DE DEUTSCHE NOSTALGIEVERSION
DE
AT FULL UNCUT EDITION
NL ULTRABIT
DE 3./4./5. AUFLAGE
DE 2. AUFLAGE
US

 
flag DE Deutsche Nostalgieversion flag


flag DE flag


flag AT Full Uncut Edition flag


flag NL Ultrabit flag


flag DE 3./4./5. Auflage flag


flag DE 2. Auflage flag


flag US flag

 
  cover cover cover cover cover cover cover  
Regionalcode 0 0 2 2 2 2 0 Regionalcode
TV Standard PAL / 50Hz @ 25 fps PAL / 50Hz @ 25 fps PAL / 50Hz @ 25 fps PAL / 50Hz @ 25 fps PAL / 50Hz @ 25 fps PAL / 50Hz @ 25 fps NTSC / 60Hz @ 29,97 fps TV Standard
Bildformat 2,35:1 2,35:1 2,35:1 2,35:1 2,20:1 2,35:1 2,35:1 Bildformat
Anamorph ja ja ja ja ja nein ja Anamorph
Videobitrate 5,21 MBit/s 5,33 MBit/s 6,76 MBit/s 8,78 MBit/s 6,39 MBit/s 4,92 MBit/s 5,50 MBit/s Videobitrate
Film-Abtastung progressiv progressiv progressiv progressiv progressiv progressiv progressiv Film-Abtastung
Audiospuren
Deutsch DD 2.0 Stereo 192Kbit/s
Deutsch DD 2.0 Stereo 192Kbit/s
Englisch DD 2.0 Stereo 192Kbit/s
Deutsch DD 2.0 Mono 192Kbit/s
Englisch DD 2.0 Mono 192Kbit/s
Englisch DD 2.0 Mono 192Kbit/s
Deutsch DD 5.1 Surround 384Kbit/s
Deutsch DTS 5.1 Surround 768Kbit/s
Englisch DD 5.1 Surround 384Kbit/s
Deutsch DD 2.0 Mono 224Kbit/s
Englisch DD 2.0 Mono 224Kbit/s
Englisch DD 2.0 Surround 192Kbit/s
Audiospuren
Untertitel       Holländisch, Englisch   - - Untertitel
Extras
Deutsche Nostalgieversion (81 Min. 24 Sek.) - deutsch
Entfernte Szenen (1 Min. 40 Sek.) - ohne Ton
Deutscher Trailer (3 Min. 14 Sek.) - deutsch
Internationaler Trailer (3 Min. 15 Sek.) - englisch
Italienischer Trailer (3 Min. 15 Sek.) - italienisch
US-Trailer & TV-Spot (2 Min. 15 Sek.) - englisch
Vor-/Abspann der internationalen Fassung (2 Min. 47 Sek.)
Bildergalerie (selbstlaufend 3 Min. 41 Sek.)
Deutsche Nostalgieversion (81 Min. 24 Sek.) - deutsch
Entfernte Szenen (1 Min. 40 Sek.) - ohne Ton
Deutscher Trailer (3 Min. 14 Sek.) - deutsch
Internationaler Trailer (3 Min. 15 Sek.) - englisch
Italienischer Trailer (3 Min. 15 Sek.) - italienisch
US-Trailer & TV-Spot (2 Min. 15 Sek.) - englisch
Vor-/Abspann der internationalen Fassung (2 Min. 47 Sek.)
Bildergalerie (selbstlaufend 3 Min. 41 Sek.)
Alter dt. Vorspann - 1:07 Min.
Alter dt. Ende - 1:22 Min
Deleted Scene (ohne Ton) - 1:41 Min.
Trailer
Slideshow
Interview with Lucio Fulci - 47 Min.
Theatrical Trailer
Stills and Artwork
Trailer: A Blade in the Dark
Trailer
Special Lucio Fulci (Texttafeln )
Musiktrailer
Easteregg: Soundtrack
Trailer
Special Lucio Fulci - Texttafeln
Musiktrailer
Horror-Trailershow
2 Trailer
TV Spot
Still Gallery
Talent Bios - Texttafeln
Extras
DVD-Größe DVD9 - (7,36 GB / 7,95 GB)
DVD9 - (7,36 GB / 7,95 GB)
DVD9 - (5,12 GB / 7,95 GB)
DVD9 - (7,72 GB / 7,95 GB)
DVD9 - (5,57 GB / 7,95 GB)
DVD5 - (4,29 GB / 4,37 GB)
DVD5 - (4,22 GB / 4,37 GB)
DVD-Größe
Verpackung kleine Hartbox kleine Hartbox kleine Hartbox Keepcase Amaray Amaray Amaray Verpackung
Vertrieb CMV Laservision CMV Laservision XT Video Entertainment EC Entertainment Laser Paradise Laser Paradise Anchor Bay Entertainment Vertrieb
Bemerkung Hierbei handelt es sich um die Nostalgieversion auf der CMV DVD. Sie ist nicht via Seamles Branching auf die DVD gepackt, so dass hier auch die Kompression anders arbeitet, da sie eine etwas niedrigere Bitrate bekommen hat.
    Photo-Booklet
Limited to 2000 Copies
  Laser Paradise Katalog
Kapiteleinleger
Bemerkung

loading Lade 70 Vergleichsbilder = 5.85 MByte
Klicken Sie auf eine beliebige Stelle eines Bildes, um einen Vergleich eines 50x50 Pixel großen Bereichs in 6-facher Vergrößerung zu erhalten.
DE Deutsche NostalgieversionDEAT Full Uncut EditionNL UltrabitDE 3./4./5. Auflage DE 2. AuflageUS
DE Deutsche Nostalgieversion Vergleich #1 Timecode: 00:05:37

DE Deutsche NostalgieversionDEAT Full Uncut EditionNL UltrabitDE 3./4./5. Auflage DE 2. AuflageUS
DE Deutsche Nostalgieversion Vergleich #2 Timecode: 00:15:29

DE Deutsche NostalgieversionDEAT Full Uncut EditionNL UltrabitDE 3./4./5. Auflage DE 2. AuflageUS
DE Deutsche Nostalgieversion Vergleich #3 Timecode: 00:24:24

DE Deutsche NostalgieversionDEAT Full Uncut EditionNL UltrabitDE 3./4./5. Auflage DE 2. AuflageUS
DE Deutsche Nostalgieversion Vergleich #4 Timecode: 00:29:56

DE Deutsche NostalgieversionDEAT Full Uncut EditionNL UltrabitDE 3./4./5. Auflage DE 2. AuflageUS
DE Deutsche Nostalgieversion Vergleich #5 Timecode: 00:41:05

DE Deutsche NostalgieversionDEAT Full Uncut EditionNL UltrabitDE 3./4./5. Auflage DE 2. AuflageUS
DE Deutsche Nostalgieversion Vergleich #6 Timecode: 00:49:43

DE Deutsche NostalgieversionDEAT Full Uncut EditionNL UltrabitDE 3./4./5. Auflage DE 2. AuflageUS
DE Deutsche Nostalgieversion Vergleich #7 Timecode: 00:57:51

DE Deutsche NostalgieversionDEAT Full Uncut EditionNL UltrabitDE 3./4./5. Auflage DE 2. AuflageUS
DE Deutsche Nostalgieversion Vergleich #8 Timecode: 01:06:02

DE Deutsche NostalgieversionDEAT Full Uncut EditionNL UltrabitDE 3./4./5. Auflage DE 2. AuflageUS
DE Deutsche Nostalgieversion Vergleich #9 Timecode: 01:15:26

DE Deutsche NostalgieversionDEAT Full Uncut EditionNL UltrabitDE 3./4./5. Auflage DE 2. AuflageUS
DE Deutsche Nostalgieversion Vergleich #10 Timecode: 01:20:01

Mike MITTWOCH, DER 23.JANUAR 2013 UM 23 UHR 48
US and AT look best. At least from what I can see anyway.
KRAFTWERK2K1 MITTWOCH, DER 27.JUNI 2012 UM 15 UHR 53
Kann es sein dass die 3./4. und 5. Auflage der Red Edition extrem nachgeschärft wurde? Und wie kann man sich den merkwürdigen crop erklären? Bis auf den enormen Gelbstich gefällt mir die US version fast am besten. Ist der Film wirklich so soft oder wurde hier wieder gefiltert?
Fulvio MITTWOCH, DER 11.APRIL 2012 UM 22 UHR 24
Ich dachte immer, bei der Nostalgieversion handelt es sich um die alte UFA Fassung (1:1.85 und geschnitten), von den Bildern sieht es aber so aus, als hätte man einfach nur die Farbe und den Kontrast hochgeschraubt! Oder gibt es noch mehr Unterschiede?

Administrator
Die Fassung ist kürzer. Dazu sind die Anfangscredits und die Endsequenz in deutsch. Zudem sieht man, dass am Schluss was ganz anderes an Ausgangsmaterial verwendet würde.
So kommt das Zitat im off schon während man die Frau mit den Kindern am Wald langgeht, und wenn man das Haus dann sieht wird nur "Ende" eingeblendet.
LucioLenzi MITTWOCH, DER 11.APRIL 2012 UM 10 UHR 33
Oha! Was ist denn bei Bild 10 mit der Nostalgieversion passiert?
Masta Norris FREITAG, DER 30.MäRZ 2012 UM 16 UHR 48
Also sind nur rund 4 Monate um. Evtl kann sich jemand erbarmen noch die CMV in den Vergleich zu integrieren.

Übrigens finde ich, im Vergleich sieht die XT, welche die neuste Fassung darstellt, am schlechtesten aus!!
Man gucke sich einfach mal Screenshot 1oder 3 an.
Knarrenheinz DIENSTAG, DER 13.DEZEMBER 2011 UM 22 UHR 25
@Administrator

Kein Problem, mit der CMV, habs nicht eilig;)

Aber mit den Credits hast du Recht:

CMV = italienische Credits
XT = englische Credits
Politischandersdenkender DIENSTAG, DER 13.DEZEMBER 2011 UM 11 UHR 50
Schade das hier die Benotung fehlt.

Administrator
MrBrown:
Benotungen sind immer sehr schwierig, wenn mehrere PErsonen zu einem Film verschiedene Editionen beitragen. Ein Eindruck des Bildes kann man sich immer noch gut machen, ohne Benotungen.
Aber Ton zu bewerten ist gerade dann schwierig, wenn einer keine wirklich gute Anlage hat. Zumal auch hier feinheiten auf Konfigurationen zurückzuführen sind. Was Zusatzmaterial angeht, sollte eigentlich die Liste für ein Empfinden "ob mans braucht" vollauf genügen. Zumal es auch hier keine wirklich einheitlich messbaren Richtlinien geben kann.
Letztendlich ist es eigentlich fast shcon besser, wenn die Benotungen fehlen, da der Focus eigentlich auf die Bildqualität abzielen sollte, und die durchaus in den CAPS zu erkennen sein sollte.
Ähnlich verhält es sich mit dem Fazit, was zuweilen auftaucht. Sobald aber zwei oder mehr unterschiedliche Personen etwas beurteilen, ohne den entsprechenden Gegenpart überhaupt gesehen haben zu können, sollte man das einzig wirklich übergreifend mögliche nutzen, um nicht irgendwelche Empfinden zu verfälschen:
Die Screenshots sind unter definierten Richtlinien und Konfigurationen entstanden, so dass hier auch Personenübergreifend ein Ergebnis zu erwarten ist.
Knarrenheinz SAMSTAG, DER 10.DEZEMBER 2011 UM 18 UHR 18
So, habe die XT hier, sowie auch die CMV!

Ich weiss nicht, welche Vorlage die CMV hat und mit welcher sie identisch ist, doch die CMV gefällt mir doch etwas besser, als die XT! Die CMV rauscht zwar etwas stärker, als die XT, dafür sind die Farben kräftiger und das Bild kommt mir auch heller vor. Die XT ist etwas dunkler, hat nicht solch kräftige Farben und sieht ziehmlich glattgebügelt aus...


Administrator
MrBrown:
Die CMV habe ich auch hier, allerdings arbeite ich zur Zeit an einem etwas umfangreicheren Vergelich eines anderen Films, und ich habe noch einige weitere Filme in meiner ToDo Liste, so dass ich nicht versprechen kann, dass die CMV es dieses Jahr noch schafft.
Zur Herkunft des Masters kann ich nichts sagen, allerdings GLAUBE ich, dass mir auffiel, dass die CMV im Intro italienische Texte Verwendet, wärend Astro und XT englische Texte hat.
Knarrenheinz SAMSTAG, DER 10.DEZEMBER 2011 UM 11 UHR 58
Sieht doch ganz anständig aus, die neue XT!
Laut OFDB beruht sie also auf der BLUE UNDERGROUND DVD, da auch hier der leichte Grünstich der ANCHOR BAY fehlt:)
MrBrown MONTAG, DER 5.DEZEMBER 2011 UM 21 UHR 49
Die neue XT wird kommen, die hat sich jemand vom Team bestimmt geholt. Ebenso sollte die CMV irgendwann auch noch kommen können, denke ich mal.

Aber: Die ganzen AT VÖs sind wirklich bisher nicht so überzeugend, als dass man damit bei jedem Film rechnen kann. Zumal die ausländischen BDs oft ja wirklich zu günstigeren Preisen ein besseres Bild bieten, da sowohl NSM, als auch XT, als auch andere deutschsprachige Labels, es scheinbar lieben gute Master noch irgendwie zu filtern, oder ruinieren. (Beispiele: BDs von "Dawn of the Dead", "Day of the Dead" und "Dellamorte, Dellamore" und "Hellraiser")

Leider sind die deutschsprachigen Veröffentlichungen dann auch noch unangemessen teuer, im Vergleich zu den US VErsionen. Jetzt mag mir niemand mit einem kalkulatorischem Rechenspiel kommen, weswegen die US Labels mehr absatz haben, und höhere Margen, und deswegen zum geringerne Stückpreis kommen können, aber dann sollten die dt.spr. Labels doch bitte nicht noch filtern und die Qualität noch künstlich runterdrehen. Wenn man keine deutsche syncro braucht oder will, wäre man selber Schuld, wenn man dann die objektiv gesehen schlechtere Version zum höheren Preis bezieht.

Es kann nur in Vergleiche aufgenommen werden, was einem aus dem Team als Original vorliegt.
Knarrenheinz SONNTAG, DER 4.DEZEMBER 2011 UM 0 UHR 16
@Anonimous

Is ja jut, bin ja schon ruhig:D
Anonimous SONNTAG, DER 4.DEZEMBER 2011 UM 0 UHR 09
Dann ist die halt neu. Ich interessiere mich nicht so für AT Labels ;)
Knarrenheinz SAMSTAG, DER 3.DEZEMBER 2011 UM 22 UHR 08
Die XT von HAUS AN DER FRIEDHOFMAUER ist schon älter?!
Die ist doch gerade erst erschienen:D
Hatte meine auch schon vorbestellt, ist aber leider noch nicht angekommen:( Weiss nur das sie noch besser als die CMV sein soll, angeblich wurde die BLUE UNDERGRUND Blu-Ray als vorlage genommen?!
Adnim FREITAG, DER 2.DEZEMBER 2011 UM 21 UHR 12
Administrator

altes Fazit:

Bild
Bei der Anchor Bay gibt es eigentlich nichts groß auszusetzen, die Schärfe könnte noch ein wenig besser sein, aber ansonsten eine sehr gute Veröffentlichung für diesen Film. Die Laser Paradise stammt natürlich mal wieder von einem Tape, mit sämtlichen daraus resultierenden Problemen - mieserable Kompression, völlig überschärft, schlechte Farben/Kontrast und reichlich Kratzer, Dreck und sonstige Beschädigungen.

Ton
Der Ton der AB ist recht ordentlich, zwar gelegentlich bei den Dialogen ein wenig leise, aber ansonsten frei von Störungen. Bei der LP stammen beide Spuren von einem Tape, also wieder voller Störungen, Rauschen und ziemlich dumpf bei den Dialogen.

Extras
Hier bieten beide nichts erwähnenswertes.


@Mrk:

Diese Red Edition (4. Auflage) gibts grad bei World of Video neu für 1,95 € im Angebot (zusammen mit vielen anderen LPs und REs für je 1,95 €), und für die deutschen Labels würde ich auch nicht mehr Ausgeben wollen.
Ausserdem sind die XTs und CMVs auch schon älter ;)
BD ftw!
Mrk FREITAG, DER 2.DEZEMBER 2011 UM 20 UHR 59
jop die neue xt und die cmv fehlen

im dvd bereich habt ihr sowieso nur noch wenig neue vergleiche und dann mit uralt dvds die teilweise schon wieder out of print sind, ändert das

wir wollen täglich vergleiche ;-)
br interessiert doch kein mensch
fp2k2 FREITAG, DER 2.DEZEMBER 2011 UM 20 UHR 58
Wie man sieht, werden nicht nur Blu-rays zerfiltert.
Anonymous MITTWOCH, DER 22.JUNI 2011 UM 0 UHR 01
Könnt Ihr noch einen Vergleich mit der CMV-DVD hinzufügen?
Metal_Moppi MITTWOCH, DER 18.MAI 2011 UM 22 UHR 54
Welches Master diente eigentlich der CMV LASERVISION als Vorlage?

 08067