de en 

STARTSEITE

HD / SD VERGLEICHE

FAQ

GÄSTEBUCH

IMPRESSUM
caps-a-holic


  TDR - The Devil's Rejects  
The Devil's Rejects
House of 1000 Corpses 2
imdbofdb

DIESE DVD VERGLEICHEN
UK DC
DE DC SE
CA DC

 
flag UK DC flag


flag DE DC SE flag


flag CA DC flag

 
  cover cover cover  
Regionalcode 2 2 1 Regionalcode
TV Standard PAL / 50Hz @ 25 fps PAL / 50Hz @ 25 fps NTSC / 60Hz @ 29,97 fps TV Standard
Bildformat 1,78:1 1,78:1 1,78:1 Bildformat
Anamorph ja ja ja Anamorph
Videobitrate 7,23 MBit/s 6,31 MBit/s 4,68 MBit/s Videobitrate
Film-Abtastung progressiv progressiv progressiv Film-Abtastung
Audiospuren
Englisch DTS-ES 6.1 Discrete 768Kbit/s
Englisch DD 5.1 Surround 448Kbit/s
Kommentar DD 2.0 Stereo 192Kbit/s
Kommentar DD 2.0 Stereo 192Kbit/s
Deutsch DD-EX 5.1 Matrixed 448Kbit/s
Deutsch DTS-ES 6.1 Discrete 768Kbit/s
Englisch DD-EX 5.1 Matrixed 448Kbit/s
Kommentar DD 2.0 Stereo 192Kbit/s
Kommentar DD 2.0 Stereo 192Kbit/s
Englisch DD-EX 5.1 Matrixed 448Kbit/s
Englisch DTS-ES 6.1 Discrete 768Kbit/s
Kommentar DD 2.0 Surround 192Kbit/s
Kommentar DD 2.0 Surround 192Kbit/s
Audiospuren
Untertitel Englisch für Hörgeschädigte Deutsch Englisch, Spanisch Untertitel
Extras
DISC1:
Audiokommentar von Regisseur Rob Zombie
Audiokommentar der Darsteller Sid Haig, Bill Moseley & Sheri Moon Zombie
DISC2:
30 Days in Hell: The Making Of The Devil's Rejects - 145 Min.
Bloody Standup: Comedy-Clip: 2 Min.
Satan's Got To Get Along Without Me - Buck Owens Video - 2 Min.
Tribute to Matthew McGrory - 2 Min.
Mary The Monkey Girl: Commercial - 1 Min.
11 Deleted Scenes - 11 Min.
Bloopers - 5 Min.
Spaulding X-mas Commercial - 1 Min.
Oti's Home Movie -1 Min.
Make-Up Test - 13 Min.
The Morris Green Show - 13 Min.
Theatrical Trailer
DISC1:
Audiokommentar mit Regisseur Rob Zombie
Audiokommentar mit den Darstellern Sid Haig, Bill Moseley und Sheri Moon Zombie
Kinotrailer
Weitere Sunfilm-Trailer
DISC2:
30 Days In Hell - ca. 145 Min.
Deleted Scenes - ca. 13 Min.
Bloopers - ca. 5 Min.
Bloody Stand-Up - ca. 2 Min.
Matthew McGrory Tribute - ca. 2 Min.
Make-Up Tests - ca. 13 Min.
The Morris Green Show - ca. 13 Min.
Buck Owens Music Video - ca. 2 Min.
Mary the Monkey Girl Commerical - ca. 1 Min.
Spaulding Christmas Commercial - ca. 1 Min.
DISC1
Audiokommentar von Regisseur Rob Zombie
Audiokommentar von Sid Haig, Bill Moseley und Sheri Moon Zombie
Blooper Reel - 5 Min.
The Morris Green Show "Ruggsville's #1 Talk Show" - 13 Min.
Mary The Monkey Girl Commercial - 1 Min.
Spaulding Christmas Commercial - 1 Min.
"Cheerleader Missing" - The Otis Home Movie - 1 Min.
"Satan's Got To Get Along Without Me" - Buck Owens Video - 2 Min.
11 Deleted Scenes - 13 Min.
Make-Up Tests - 13 Min.
Matthew McGrory Tribute - 2 Min.
4 Trailer
Soundtrack Trailer
Fotogalerie
DISC2
30 Days in Hell: The Making Of The Devil's Rejects - 145 Min.
Extras
DVD-Größe DVD9 - (7,17 GB / 7,95 GB)
DVD9 - (7,80 GB / 7,95 GB)
DVD9 - (7,32 GB / 7,95 GB)
DVD9 - (7,11 GB / 7,95 GB)
DVD9 - (7,53 GB / 7,95 GB)
DVD5 - (4,22 GB / 4,37 GB)
DVD-Größe
Verpackung Keepcase Amaray im Schuber Keepcase Verpackung
Vertrieb Lionsgate Home Entertainment / Momentum Pictures Sunfilm Entertainment Maple Pictures / Lionsgate Home Entertainment Vertrieb
Bemerkung Wendecover   6-seitiges Booklet Bemerkung

loading Lade 27 Vergleichsbilder = 2.79 MByte
Klicken Sie auf eine beliebige Stelle eines Bildes, um einen Vergleich eines 50x50 Pixel großen Bereichs in 6-facher Vergrößerung zu erhalten.
UK DCDE DC SECA DC
UK DC Vergleich #1 Timecode: 00:00:52

UK DCDE DC SECA DC
UK DC Vergleich #2 Timecode: 00:05:10

UK DCDE DC SECA DC
UK DC Vergleich #3 Timecode: 00:24:46

UK DCDE DC SECA DC
UK DC Vergleich #4 Timecode: 00:36:14

UK DCDE DC SECA DC
UK DC Vergleich #5 Timecode: 00:39:45

UK DCDE DC SECA DC
UK DC Vergleich #6 Timecode: 00:56:54

UK DCDE DC SECA DC
UK DC Vergleich #7 Timecode: 01:08:59

UK DCDE DC SECA DC
UK DC Vergleich #8 Timecode: 01:18:33

UK DCDE DC SECA DC
UK DC Vergleich #9 Timecode: 01:37:00


Fazit
Die kanadische Scheibe wurde offenbar mit einem Rauschfilter "behandelt", der Grain ist allerdings eins der beabsichtigten Stilmittel, der Film wurde auf 16mm gedreht. Die niedrigere Bitrate und das die Extras nicht, wie bei der dt. oder uk. Scheibe, komplett auf die 2. DVD ausgelagert wurden, dürften ebenso dazu beigetragen haben, dass sie hier das Nachsehen hat. Beim Kontrast gibt es ebenfalls leichte Unterschiede.
  UK DC DE DC SE CA DC  
  cover cover cover  
50% Bild 8 8 7 Bild 50%
30% Ton 9 9 9 Ton 30%
20% Extras 9 9 9 Extras 20%
Gesamt  8.5   8.5   8.0  Gesamt
darkchris MITTWOCH, DER 5.OKTOBER 2011 UM 9 UHR 02
Die "leichte" Überschärfung der deutschen DVD verstärkt das beabsichtigte Stilmittel des Films, nämlich die starke Körnung. Und das ist gut so, weil es einen Großteil der Atmosphäre des Films ausmacht. Angesichts dieser schwierigen Original-Vorlage finde ich das Bild der deutschen DVD wirklich gut gelungen.
Administrator FREITAG, DER 2.FEBRUAR 2007 UM 9 UHR 55
Durch die verwendeten Stilmittel sind solche Filme immer etwas schwierig zu bewerten. Die Kompression ist mitunter durchaus als schlecht zu bezeichnen, nur macht es besonders das 16mm-Material keiner Kompression leicht. Wenn der wie geleckt hätte aussehen sollen, hätte man ihn nicht darauf gedreht. Die kanadische DVD sieht dahingehend auch nur auf den ersten Blick besser aus, der Rauschfilter/Weichmacher hat das etwas ausgebügelt, nur eben auf Kosten der gewünschten "Rohheit" beim Aussehen.
Iceskaarj FREITAG, DER 2.FEBRUAR 2007 UM 1 UHR 05
Das Bild der deutschen DVD scheint nur auf dem ersten Blick besser zu sein... vergrößert man beispielsweise beim ersten Bild den Ausschnitt um das Gesicht der Frau, sieht man, was für eine schlechte Kompression die deutsche DVD hat. Zudem leidet diese an starker Überschärfung.

 03212