de en 

HOME

HD / SD VERGLEICHE

FAQ

GUESTBOOK

CONTACT
caps-a-holic


  Cannibal Holocaust  
Nackt und Zerfleischt
imdbofdb

COMPARE THESE DVD
AT 2-DVD CE
NL CE ULTRABIT
US 25TH AE
DE LP

 
flag NL CE Ultrabit flag


flag US 25th AE flag

 
  cover cover  
Regional Coding 0 0 Regional Coding
TV Standard PAL / 50Hz @ 25 fps NTSC / 60Hz @ 29,97 fps TV Standard
Aspect Ratio 1,85:1 1,85:1 Aspect Ratio
Anamorphic yes yes Anamorphic
Videobitrate 6,30 MBit/s 6,02 MBit/s Videobitrate
Telecine progressiv interlaced Telecine
Audiotracks
Englisch DD 2.0 Stereo 160Kbit/s
Englisch DD 2.0 Stereo 192Kbit/s
Englisch DD 2.0 Mono 192Kbit/s
Kommentar DD 2.0 Mono 192Kbit/s
Audiotracks
Subtitles Englisch, Holländisch - Subtitles
Extras
DISC2:
Still Gallery - 5 Min.
Interview mit Deodato (Eurofest 1998) - 17 Min.
Interview mit Deodate (Sept 1998) - 17 Min.
German Trailer
Englisch Trailer
Italian Trailer
DISC1:
Wahl zwischen Uncut-Version, Animal Cruelty-Free Version und On Camera Commentary-Version
Audiokommentar von Ruggero Deodato (Regie) & Robert Kerman (Darsteller)
Inside the Green Inferno - Character Infos, Alternate Version "Last Road to Hell"
Italienischer Trailer
International Trailer
US Trailer
US Re-release Trailer
Deutscher Trailer
DISC2:
In the Jungle: The Making-Of Cannibal Holocaus: Dokumentation - 63 Min.
Interview mit Robert Kerman - 36 Min.
Interview mit Riz Ortolan - 5 Min.
Interview mit Alan Yates - 51 Min.
Music video: Necrophagia: Cannibal Holocaust
4 Fotogalerien
Cast & Crew Infos
Trailershow (Cannibal Ferox, The Tough Ones, The Beyond, Cat in the Brain, I Drink Your Blood, Scum of the Earth, Gone with the Pope)
Extras
DVD Capacity DVD5 - (4,35 GB / 4,37 GB)
DVD5 - (2,64 GB / 4,37 GB)
DVD9 - (7,67 GB / 7,95 GB)
DVD9 - (7,61 GB / 7,95 GB)
DVD Capacity
Packaging Keep Case Digipack im Schuber Packaging
Distributor EC Entertainment Grindhouse Releasing Distributor
Comment 4-seitiger Einleger mit Bio- & Filmographie von Regisseur Ruggero Deodato Limitiert auf 11.111 Stück, faltbares Booklet mit Poster Comment

loading Loading 20 Screenshots = 2.43 MByte
Press your left mousebutton on any area of a screenshot and a 600 percent blow-up will be calculated.
NL CE Ultrabit Comparison #1 Timecode: 00:03:12



NL CE Ultrabit Comparison #2 Timecode: 00:12:17



NL CE Ultrabit Comparison #3 Timecode: 00:17:42



NL CE Ultrabit Comparison #4 Timecode: 00:28:27



NL CE Ultrabit Comparison #5 Timecode: 00:35:55



NL CE Ultrabit Comparison #6 Timecode: 00:49:05



NL CE Ultrabit Comparison #7 Timecode: 00:52:42



NL CE Ultrabit Comparison #8 Timecode: 01:04:25



NL CE Ultrabit Comparison #9 Timecode: 01:13:52



NL CE Ultrabit Comparison #10 Timecode: 01:19:28




Conclusion
Aufgrund des unterschiedlichen verwendeten Filmmaterials und des wohl "gewünschten" Looks, ist die Bildqualität etwas schwer zu bewerten. Negativ ist auf jeden Fall das der Transfer der Grindhouse nur interlaced vorliegt. Der Kontrast ist gerade in dunkleren Szenen nicht so optimal ausgefallen. Auch beim 35mm Material hat die Kompression mitunter ziemlich zu kämpfen und es sind deutlich Artefakte zu sehen.
Die Laser Paradise ist deutlich unschärfer, zeigt verwaschene Farben und ist ziemlich kontrastarm. Bei der Kompression hat sie zudem noch wesentlich größere Probleme und stellt somit auch beim Bild, keine wirklich ernsthafte Konkurrenz für die Grindhouse dar.
Die Collector's Edition aus Holland überzeugt durch den progressiven Transfer und die teilweise deutlich bessere Kompression. Als Fan von Cannibal Holocaust kann man hier bedenkenlos zugreifen.
  NL CE Ultrabit US 25th AE  
  cover cover  
50% Image 7 6 Image 50%
30% Sound 5 5 Sound 30%
20% Extras 3 8 Extras 20%
Total  5.6   6.1  Total
Anonymous SUNDAY, 25TH SEPTEMBER 2011 AT 5:55 PM
neue BD: http://www.dvdbeaver.com/film3/dvd_reviews54/cannibal_holocaust.htm
Politischandersdenkender SATURDAY, 17TH SEPTEMBER 2011 AT 11:47 AM
Beschämend das die Deutschen keine besseren DVDs produzieren können.
fraiser TUESDAY, 31ST MAY 2011 AT 9:14 AM
@Metal_Moppi

Japp, ich finde das sie einen kleinen Tick mehr Detailschärfe aufweist, z.B. #7, #5 und #3.
Aber wie gesagt, das ist so gering, das juckt mich kein Stück..
Bin auf jedenfall auf die Dlu-Ray VÖ gespannt, die irgendwann ganz bestimmt erscheint.
Der Dokter SATURDAY, 28TH MAY 2011 AT 11:36 AM
Ihr habt aber vergessen zu erwähnen dass bei der XT beim dt. Ton deutlich das typische Nachziehprasseln oder -knacken (oder wie auch immer man das nennt) einer alten VHS HIFI-Tonspur wahrnehmbar ist. Das stört doch schon ab einer gewissen Lautstärke.
Ausserdem läuft der Ton beim Bonusmaterial teilweise BRACHIALST asynchron zum Bild. Hier wurde leider ziemlich geschlampt.
Metal_Moppi FRIDAY, 27TH MAY 2011 AT 7:43 PM
@fraiser

Die NL Ultrabit findest du besser?
Wie gesagt, finde die XT hat ne leicht bessere Farbgebung...

Und der Soundtrack ist wirklich mal der Hammer ;)
Anonymous FRIDAY, 27TH MAY 2011 AT 4:09 PM
Es gibt auchnoch eine superior AU Box
fraiser FRIDAY, 27TH MAY 2011 AT 3:11 PM
Zum Glück hab ich mir die NL-Ultrabit doch nie gekauft,
es wurde ja immer behauptet, dass sie das Non-Plus-Ultra ist.
Sie ist zwar auch wirklich besser, aber das ist so minimal,
da bleib ich bei der XT.
Obendrein sieht die weisse Große HB tausend mal schöner aus und ist nicht nurmit mehr Bonus ausgestattet, sondern der Soundtrack ist auch mit am Start.
Hirschpenis THRUSDAY, 26TH MAY 2011 AT 8:50 PM
Ich hab die italienische doppel DVD und finde die am besten!
Die XT hat des öfteren interlace Streifen im Bild und auch ein paar Nachzieh-Effekte!
Metal_Moppi THRUSDAY, 26TH MAY 2011 AT 7:24 PM
Danke für den Vergleich. Also basiert die XT doch auf der NL Ultrabit!

Die XT scheint aber von der Farbgebung noch ein wenig besser zu sein, gut zu sehen, bei den Bildern 1 und 10. Die NL Ultrabit scheint einen leicht bläulichen Farbton zu haben...
Metal_Moppi SUNDAY, 15TH MAY 2011 AT 7:11 PM
@Anonymous

Wollte ich damit auch garnich sagen;)

Hab mir den Film jedenfalls angesehen und kann trotzdem nicht sagen, welches Master nun verwendet wurde, aber die Bildqualität der XT DVD ist wirklich TOP!!!
Anonymous SUNDAY, 15TH MAY 2011 AT 2:35 PM
Das hab ich doch auch garnicht behauptet
Metal_Moppi SATURDAY, 14TH MAY 2011 AT 10:40 PM
@Anonymous

Da haste schon recht, nur solange die Qualität stimmt (und die stimmt meistens bei XT) ist es mir eigentlich egal, wo sie ihr Master hernehmen;)

Und sollte XT wirklich Lizenzgebühren an Grindhouse zahlen, kann man ja auch nicht vom "Masterklau" reden..
Anonymous SATURDAY, 14TH MAY 2011 AT 9:24 PM
Bei XT kann ich mir das sehr gut Vorstellen, bedienen sich ja immer woanders
Metal_Moppi SATURDAY, 14TH MAY 2011 AT 8:18 PM
Habe heute die XT Hartbox bekommen! Auf der Rückseite des Covers steht
"SPECIAL FEATURES LIZENSIERT VON GRINDHOUSE RELEASING".

Wenn sie also die Extras der Grindhouse DVD genommen haben, denke ich mal, das sie auch das Master des Films genommen haben, die XT somit identisch mit der grindhouse ist?!

Vielleicht weiss es ja jemand genau, falls ich mich irren sollte;)
nimrod SATURDAY, 30TH OCTOBER 2010 AT 7:54 PM
Die AU scheibe wäre eh viel interessanter
nimrod WEDNESDAY, 3RD JUNE 2009 AT 1:35 PM
Wenn mans net hat kann mans auchnet machen
Lordmajestic WEDNESDAY, 3RD JUNE 2009 AT 11:21 AM
Wie sieht es denn mal mit einem Test der XT-Scheiben aus Österreich aus? Scheinen ja die bisher besten dt. Veröffentlichungen zu sein!

 07267